WiR e.V. - Wohnen im Rhein-Hunsrück-Kreis  

Terminarchiv: Fahrten, Treffen, Themen und Termine aus 2015/16


Neben den regelmäßigen Treffen bieten wir mehrmals im Jahr interessante Fahrten zu Wohnprojekten und Veranstaltungen zum Thema "Gemeinschaftliche Wohnen" an. Neben der politischen Arbeit pflegen wir auch die Vernetzung und den Austausch mit ähnlichen Initiativen und Interessensgruppen aus ganz Rheinland-Pfalz.


Stammtisch vom 2. November, 7. Dezember 2016

Gespräche über kleine, dezentrale Projekte: Wir wollen die Idee des generationenübergreifenden Lebens und Wohnens, verbunden mit dem Gedanken der Nachbarschaftshilfe, verwirklichen. So ist für uns auch schon ein kleines Projekt, wenn in einem Haus eine ältere Familie oder Alleinstehende wohnen, die einer jungen Familie eine Wohnung bieten, mit dem Gedanken sich gegenseitig zu unterstützen.

Exkursion nach Kusel am 5. Oktober 2016

Eine Exkursion zu dem bereits realisierten Wohnprojekt „Die Wohnerei“ in Kusel bot der Stammtisch Wohnen am 5. Oktober 2016 an. Die Wohnerei in Kusel ist ein Beispiel für ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, das abseits der Ballungsräume entstanden ist und durch seine überschaubare Größe als Orientierungspunkt für ähnliche Vorhaben im ländlichen Raum dienen kann. Familien und Alleinstehende unterschiedlichen Alters leben in neun Wohnungen, die zugleich als Rückzugsraum und als Ausgangspunkt für das Gemeinschaftliche betrachtet werden.

Stammtisch vom 4. Mai 2016

Als Referent kam Herr Oliver Frisch vom Verein „Miteinander-Füreinander e.V.“ von dem Wohnprojekt in Koblenz-Rauental. Er hat über seine Erfahrungen in dem Wohnprojekt berichtet. Aufgabe des Vereins ist es, die Gemeinschaftsräume (Gästewohnung, Versammlungsraum) und den Garten des Wohnprojektes Koblenz-Rauental zu bewirtschaften und das Zusammenleben zu organisieren.

24. Februar 2016 Mitgliederversammlung

Alle Interessierten konnten sich über geplante Aktivitäten des WiR e.V., z.B. die Idee einer online-Bürgerbefragung zu Wohnbedarfen informieren, Vorschläge und Ideen einbringen. Herr Mühlig von der Kirner Baugenossenschaft hatte zugesagt, über ein oder mehrere gemeinschaftliche Wohnprojekte in Simmern und eine mögliche Realisierung mit der Genossenschaft zu informieren, um so eine Umsetzungsperspektive vorzustellen. Danach sah die Tagesordnung einen Bericht des Vorstandes vor, mit anschließenden turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstandes. Ein Austausch sollte stattfinden zu den Wünschen und Ideen der Mitglieder und weiterer Interessierter, u.a. zu den Stammtischtreffen.

Stammtisch vom 13. Januar, 3. Februar, 2. März 2016

Bei diesen Stammtischen haben wir Überlegungen angestellt, wie ein Wohnprojekt
auf Mietbasis mit einem Investor umgesetzt werden kann.


Stammtisch vom 4. November 2015

Die Planungsgruppe des in Kastellaun entstehenden InGe-Wohnprojektes berichtete über bereits Erreichtes, über die neuesten Entwicklungen, sowie über die weiteren Pläne. In diesem Zusammenhang wurden auch allgemeine Fragen zum Aufbau eines Wohnprojektes beantwortet werden: welche Entscheidungen müssen wann getroffen werden; was kann die Gruppe selbst ausarbeiten, wo wird Hilfe gebraucht und in Anspruch genommen.

Natürlich wurde auch erörtert, wie  das gemeinsame Leben mit Jung und Alt im Wohnprojekt aussehen soll und  welche Vorteile  das für alle Beteiligten bringt. Es sind  ca 12-15 Wohneinheiten geplant und noch sind nicht alle Wohnungen vergeben. Es werden noch Mit-MacherInnen gesucht.

Stammtisch vom 1. Juli 2015

Stammtisch Wohnen für Jung und Alt Der Stammtisch „Wohnformen der Zukunft“ traf sich am Mittwoch, 1. Juli 2015 um 18 Uhr am Parkplatz am Waldsee-Cafe in Argenthal . Dieses Mal in gemütlicher Runde, um durch Karin-Ochel-Spieß mehr über die Bedeutung des Waldsees zu erfahren. In Denken und Handeln dem Frauenbild ihrer Zeit weit voraus, führte Margarethe Utsch-Puricelli (1766-1860) nach dem frühen Tod ihres Mannes die Rheinböller Hütte erfolgreich durch die politisch-militärischen Wirrungen ihrer Zeit. Sie schuf damit das finanzielle Fundament für die beispielhafte Stiftungstätigkeit Ihrer Enkel, die noch heute den Menschen der Region zugute kommt. Bei unserem Spaziergang um den Argenthaler Waldsee erleben wir die Bedeutung Argenthals für den wirtschaftlichen Erfolg der Rheinböllerhütte und ihrer damaligen Chefin Margarethe Utsch-Puricelli. Anschließend wollen wir im Waldsee-Cafe zu Abend essen, wobei Gelegenheit gegeben ist, dass Gehörte und Gesehene zu vertiefen und sich auch über gemeinschaftliche Wohnformen auszutauschen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Fahrten 2015:

Mittwoch, 13. Mai 2015, 18 Uhr: Vis a vis in Mainz

Eine Exkursion zu dem bereits realisierten Wohnprojekt vis-a-vis in Mainz bot der Stammtisch Wohnen am 13. Mai 2015 an. Im Martin-Luther-King-Park ist ein Neubau entstanden mit 33 barrierearmen Mietwohnungen von circa 56, 75, 83 und 105 qm Wohnfläche. Vermieter ist die WB Wohnraum Mainz (Wohnbau). Die Wohnungen sind in der 2. Jahreshälfte 2014 bezogen worden. Ab 2010 hat sich mit VIS-a-VIS eine Gruppe zusammen gefunden, die hier in einer Hausgemeinschaft zusammen lebt - in getrennten Wohnungen, aber mit dem Ziel, auch einiges gemeinsam zu unternehmen und sich bei Bedarf gegenseitig zu unterstützen.

Mittwoch, 4. Februar 2015, 18 Uhr
Besuch des Wohnprojektes Lebensalter in Ginsheim-Gustavsburg bei Mainz

Samstag, 21. März 2015 ab 15 Uhr 
Nachmittag der offenen Tür bei der Genossenschaft Gemeinschaftlich wohnen in Wiesbaden

 

Überregionale Veranstaltungen

am 6. November 2015 von 9.30 bis 17.00 Uhr im Mainzer Rathaus am Jockel-Fuchs-Platz 1

Wie Wohnprojekte und Wohnungs-unternehmen ihre Partnerschaft gestalten

Vorträge und Diskussion / Ausstellung und Projektinfos / Matchmaking und Kontaktbörse

Veranstaltungsflyer.pdf öffnen oder
... mehr erfahren auf der Veranstaltungswebseite

Beginn um 16:00 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Weststraße 6, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Hinweis: vor der öffentlichen Veranstaltung findet das 4. Vernetzungstreffen der LAG GeWo
um 14:00 Uhr im selben Gebäude statt und bietet bietet weiteren Initiativen die Möglichkeit sich dem Netzwerk anzuschließen!

Veranstaltungshinweis ganz zeigen
- Mehr erfahren zum 7.11.15